HACCP bei der Reinigung mit einem TCE-Dampfreiniger und dem Zubehör

Wofür stehen die Buchstaben HACCP?
HACCP steht für Hazard Analysis Critical Control Points

  • Was genau ist HACCP?
    HACCP bedeutet die Überprüfung von Gesundheitsrisiken für den Verbraucher bei der Herstellung, Verpackung und dem Versand von essbaren Waren. Unsere Gesellschaft gibt jährlich 450 Millionen Euro an Kosten aus, weil die Konsumenten an Lebensmittelvergiftungen wie Salmonellen leiden.
    • Die Möglichkeit eines Risikos (Hazard Analysis) wird auch berücksichtigt; wenn ein Risiko erkannt wurde, spricht man von einem kritischen Punkt (Critical Control Point).
    Hier kommen verschiedene Auslöser in Betracht: offene Abfallbehälter, schmutzige Tücher (für verschiedene Zwecke verwendet), Bürsten, Tücher und Schwämme in einem Eimer.
  • Es besteht auch die Gefahr, dass Privatpersonen durch die unsachgemäße Verwendung von zu nass gelagerten Geschirrtüchern, die bereits Tage liegen und für alles verwendet werden, erkranken.
  • Aus betriebswirtschaftlicher Sicht kann eine Managementregel aufgestellt werden, um das Kontaminationsrisiko zu minimieren.
    • Achten Sie auf eine gute Kennzeichnung der verschiedenen Reinigungsmittel. Sortieren und lagern Sie die Bürsten und Tücher nach Farbe und getrennt voneinander. Verwenden Sie die farbigen Tücher und Bürsten für die in der Farbcodierung angegebenen Zwecke. (siehe Schema)

Zusammenfassung:
Innerhalb des Produktionsprozesses in einem Unternehmen gibt es unterschiedliche Prozesse, Stufen und Ebenen. Das HACCP muss gemäß dem firmeneigenen Hygieneplan darauf abgestimmt sein.
Es muss vereinbart werden, in welcher Zone / in welchem ​​Raum, mit welcher Farbe und mit welchem Produkt die Reinigung erfolgt.

Für wen ist HACCP obligatorisch?
Unternehmen, die Lebensmittel herstellen, verarbeiten, transportieren und / oder lagern sind verpflichtet, ein HACCP-System zu installieren.

Die folgenden Sparten, Branchen und Bereiche müssen diesen Bestimmungen entsprechen:

  • Lebensmittelindustrie
    • Einrichtungen wie Altenheime, Krankenhäuser, Gefängnisse, usw.
    • Gastgewerbe: Restaurants, Cafés, Cafeterias, Partyeinrichtungen usw.
    • Handwerklicher Lebensmittelsektor: Geflügelhändler, Fleischereien, Käsesfachgeschäfte, Bäckereien
    • Supermärkte
    • Lebensmittellogistik- bzw. Verteilzentren
    • Lebensmittelimport- und -Exportunternehmen
    • Unternehmen für die Lagerung und den Umschlag von Lebensmitteln
    • Sportzentren
    • Tankstellen mit Lebensmittelhandel
    • Imbisswagen / Denken Sie an Frühlingsrollen, Backwaren, Marktstände

Wie gewährleisten Sie die Reinigung nach Farbcodierung mit der HACCP-Methode?

Geben Sie jedem Arbeitsplatz oder Raum eine Farbe; z.B.:

  • Schwarz und / oder Weiß: Allgemein
    • Rot: Sanitäranlagen
    • Blau: Innenraum
    • Grün: Böden
    • Gelb: Küche / Desinfektion

Wichtig um Kreuzkontaminationen zu vermeiden:
Es gibt keine gesetzlichen Vorgaben für die Farben, die Sie für einen Raum verwenden:
Stellen Sie sicher, dass Ihre Codierung im Hygienekonzept festgelegt ist, damit sich alle daran halten.

Definieren Sie das Farbschema mit Codes und beschreiben Sie den Raum / Arbeitsplatz, die Farbe und das zu verwendende Produkt, damit alle die gleichen Regeln einhalten.
Dies verhindert eine Kreuzkontamination mit einer anderen/m Zone/Raum.

Müssen farbige Reinigungsbürsten, Tücher, Eimer, Schwämme verwendet werden?
Ja, das ist obligatorisch. Holzbesen und Stahlbodenwischer sind strengstens verboten. Da Holz nass wird, Metall zu rosten beginnt und die Temperatur in der Arbeitsumgebung oft über 20°C liegt, besteht ein hohes Risiko für Bakterienwachstum.
Verhindern Sie dies, indem Sie in Ihrem Aktionsplan und in der Schulung aller Reinigungskräfte hinsichtlich dessen klare Vorgaben machen.
Kennzeichnen Sie deshalb eine/n Zone/Raum färbig!

Reinigung und Desinfektion – was ist der Unterschied?
Der sichtbare (wahrnehmbare) Schmutz wird während der Reinigung entfernt.
Desinfektion tötet die Bakterien, Pilze und Viren.

Bei der Desinfektion mit Dampf wird mit 140°C bis 180°C in einem Arbeitsgang gereinigt und desinfiziert. Bei Verwendung eines Dampfsaugers wird der Schmutz sofort im Abwassertank abgesaugt. Hierfür werden keine Tücher oder Mops verwendet. Die Desinfektion kann somit garantiert werden.

Was bedeutet hygienisches Arbeiten mit Zubehör / Teilen für die TCE-Dampfreiniger?
Die TCE-Nylonbürsten (3 cm – 4 cm – 6 cm) sind beständig gegen hohe Dampftemperaturen (140 ° C bis 180 ° C).
Unsere farbigen Mikrofasertücher nehmen viel Feuchtigkeit auf und sind in den gleichen Farben wie die Bürsten für die TCE-Dampfreiniger erhältlich. Diese sind bis 95°C waschbar, sollten ohne Weichspüler gewaschen werden und können im Trockner getrocknet werden.
Unser Sortiment finden Sie auf der Website unter Hygienesets oder Zubehör.